Allgemeine Informationen | Bestimmungen

Anmeldung 
Für Tagestouren (Gruppentouren) sowie Privatführungen direkt in unserem Büro, am besten einige Tage vor Tourenbeginn. Für alle Kurse und Wochen mit Kenn-Nr. mittels E-Mail bis spätestens 30 Tage vor Kursbeginn. Nach Eingang Ihrer Anmeldung werden Ihnen Anmeldebestätigung und Rechnung über 30% des Gesamtbetrages sowie genauer Programmablauf und Ausrüstungsliste zugesandt.

Rücktritt
Bei Ihrem Rücktritt bis drei Wochen vor Kursbeginn berechnen wir 10%, bis 10 Tage vorher 20%, ab dem 10. Tag 50% der Gesamtkosten für Führerbereitstellung und Unkosten. Der Betrag kann auch für einen anderen Programmteil gutgeschrieben werden. Bei Absage, verursacht durch höhere Gewalt, wird die Anzahlung zur Gänze zurückerstattet.

Absage durch den Veranstalter
Wir sind berechtigt die Kurse/Tourenwochen bis 2 Wochen vor Kursbeginn abzusagen, falls die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Die Anzahlung wird in diesem Fall zur Gänze zurückerstattet, weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Ausrüstung
Eine Ausrüstungsliste wird bei Anmeldung zugeschickt. Folgende Ausrüstungsgegenstände können gegen geringe Gebühr ausgeliehen werden: Pickel, Steigeisen, Klettergürtel, Helm, Tourenskis, Steigfelle, Verschüttetensuchgerät. Bitte bei Anmeldung bekanntgeben.

Preise/Leistungen
Bei den Preisen für Kurse und Tourenwochen sind die erbrachten Leistungen jeweils angegeben. Bei Einzelführungen richten sich die Preise nach den aktuellen Tarifen des Südtiroler Bergführerverbandes. Jederzeit kann ein Tarifverzeichnis angefordert werden.

Versicherung/Haftung
Die Alpinschule sowie jeder unserer Bergführer ist für sich und seine Gäste nach § 13 des Südtiroler Bergführergesetzes haftpflichtversichert.Wir empfehlen Ihnen eine private Unfallversicherung. Die Alpinschule übernimmt keinerlei Haftung bei Unglücksfällen, Verlusten oder sonstigen Unregelmäßigkeiten.

Programmänderungen
Es ist der Alpinschule vorbehalten, Programmänderungen aufgrund von Wetter- oder Schneeverhältnissen auch kurzfristig vorzunehmen. Langfristig vorherzusehende Programmänderungen werden Ihnen rechtzeitig mitgeteilt. Witterungsbedingte und durch mangelnde Eignung des Teilnehmers verursachte Ausfälle bei mehreren Tages- bzw. Wochentouren werden nicht zurückerstattet. Nicht beanspruchte Leistungen wie Halbpension und Liftspesen werden hingegen zurückerstattet. 

Teilnehmerzahl
Wir sind bestrebt, für alle angeführten Touren die Teilnehmerzahl der Sicherheit wegen entsprechend zu beschränken. Für uns ist unverständlich, wie z. B. andere Alpinschulen eine Ortler-Tour mit fünf Personen pro Bergführer durchführen. Bei genügender Teilnehmerzahl führen wir für Sie im Zeitraum 20.6.–30.9. jede Tour auf Wunsch durch.